loading...

Ripkedemy

FOTO-WORKSHOP in KALIFORNIEN

Ripkedemy

Nach 34 Jahren in Deutschland, davon 8 Jahre im StudioPR in Norderstedt, steht nächstes Jahr für meine Familie und mich eine große Veränderung an: Wir werden nach Kalifornien ziehen. Und weil es dort zum fotografieren, grillen und auch sonst so schön ist, möchte ich euch gerne mitnehmen. Zumindest für eine Woche. Also ihr könnt vorbei kommen.

In der zweiten September-Woche 2016 startet deswegen die RIPKEDEMY in meiner zukünftigen Heimat Costa Mesa in der Nähe von LA. Sieben Tage lang erzähle ich euch in einer kleinen Gruppe von maximal 9 Personen ein bisschen etwas über meinen fotografischen Lebensweg, von Aldi bis Maracana, von Inline-Skates zu Rap-Stars. Wir fotografieren zusammen Reportagen an einem der schönsten Orte der Welt, aber auch im Studio, sprechen über Bildbearbeitung und Looks und schließlich über den, meiner Meinung nach sehr wichtigen Teil im Leben eines Fotografen: Den betriebswirtschaftlichen und ideologischen Weg.

Zum Abschluss der 7 Tage sprechen wir dann zu zweit über dich und deine Fotografie. Und damit das Feedback und mein Input nicht nach der Woche auf einmal endet, stehe ich danach jedem Teilnehmer für Fragen und Tipps ein Jahr lang zur Verfügung. Ich werde quasi euer neuer Patenonkel. Also für nen Jahr. Das ganze nennen wir schön amerikanisch MENTORING und bedeutet, dass wir erstens im Workshop ein 6-Monatsziel und ein Jahresziel für Dich definieren und Du zweitens ab da jeden Monat eine Aufgabe und eine Kontrolle/Feedback dieser Aufgabe per Skype von mir bekommst.

Mit der Woche in der RIPKEDEMY will ich euch einen intensiven Einblick in meine Art des Arbeitens und in meinen bisherigen fotografischen Lebensweg geben, mit euch viel fotografieren und euch schließlich helfen, euren eigenen fotografischen Weg zu finden oder zu festigen. 8 Plätze stehen regulär zur Buchung zur Verfügung, der Neunte wird über das RIPKEDEMY-Stipendium an jemanden vergeben, der sich sowohl Reise als auch Workshop nicht leisten kann.

Grundsätzlich ist der Preis für den Workshop EXKLUSIVE eurer Anreise und auch EXKLUSIVE eures Hotels. Frühstück und Abendessen müsst ihr auch selbst zahlen, allerdings werden wir 1-2 mal zusammen grillen, das geht dann auf mich. Hotel-Empfehlungen gibt es natürlich auf Nachfrage, dringend empfehlen kann ich euch aber, nen paar Tage drum einzuplanen, um LA, Palm Springs und einen Nationalpark zu besuchen. Das lohnt sich wirklich!